Bericht über die Kampagne 2018/19 – VDZ, Zweigverein Nord

1 Zucker- und Rübenertrag

Der durchschnittliche Zuckerertrag in der Kampagne 2018/19 in den Anbaugebieten der Nordzucker betrug 12,7 t/ha

und war unter dem Vorjahresertrag von 13,2 t/ha. Aufgrund der langen Trockenperiode lag der durchschnittliche Rübenertrag in Norddeutschland mit 64,7 t/ha deutlich unter dem Vorjahresertrag von 74,7 t/ha. Die Zuckererträge in der Ländern Schweden, Dänemark, Finnland, Litauen, Polen und Slowakei lagen zwischen 5,7 und 11,1 t/ha.

2 Rübenverarbeitung 2018/19 Nordzucker

Mit 102 Tagen Kampagnedauer (Tab. 1) konnten erheblich weniger Rüben als . . .

This content is restricted to subscribers